Investition in die Zukunft

Beitrag teilen:

Einige wenige Aufgaben aus den Vorjahren müssen noch abgeschlossen werden. Darunter etwa die Renovierung der restlichen Bunker. Auch in Zukunft wird weiter in den Platz investiert. Darunter fällt die Investition in die Erneuerung der Bewässerungstechnik für die Beregnung unseres Platzes. Die alte Anlage ist nach 35 Jahren im Einsatz sehr reparaturanfällig und kann nur mit sehr hohem Aufwand in Funktion gehalten werden. Hinzu kommt, dass der Energieverbrauch der alten Anlage überdurchschnittlich hoch ist. Die neue Anlage wird zu einer signifikanten Reduktion der Stromverbräuche beitragen. Auch ist eine gleichmäßige Beregnung aufgrund von Druckverlusten im Leitungsnetz mit der alten Anlage nicht mehr gewährleistet.

Im ersten Bauabschnitt wird das Pumpenhaus am Teich der Bahn 1 erneuert. Dies beinhaltet den Bau eines neuen Gebäudes sowie die Installation der gesamten Pumpentechnik mit Pumpen, Steuerung und Zubehör. Voraussichtlich im März dieses Jahres wird die komplette Anlage von der Entnahmestelle im Teich, bis zum Anschluss an die bestehende Druckleitung fertiggestellt sein.

Der zweite Bauabschnitt ist für 2022 geplant und wird voraussichtlich die Erneuerung des gesamten Leitungsnetzes auf dem Platz sowie die Beregnungsanlagen der Grüns und der Abschläge beinhalten.

Mit der erneuerten Anlage wird der Platz in Zukunft gezielter und gleichmäßiger bewässert werden. Dies wird zu einer deutlichen Verbesserung der Qualität unserer Anlage beitragen. Gleichzeitig leisten wir durch den geringeren Energieverbrauch einen Beitrag zum Klimaschutz.

Sekretariat

Montags: geschlossen
Dienstag: 10.00 – 14.00 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10.00 – 16.00 Uhr

Driving Range

Montag von 10.30 – 19.30 Uhr
Dienstag bis Samstag von 08.30 – 19.30 Uhr
Sonntag von 8.30 – 18.30 Uhr